2017

27.07.2017 - FEU AUS

In einem Einfamilienhaus kam es vermutlich auf Grund der Wetterlage beim erzünden eines Kaminofens zu einem Rückschlag des Rauches ins Gebäude. Erste Messungen ergaben eine erhöhte Konzentration an Kohlenmonoxid. Wir kontrollierten das Gebäude unter Atemschutz und belüfteten es mit unserem Druckbelüfter.

Kohlenmonoxid ist ein Gas welches sie nicht riechen, sehen oder schmecken können. Wir bitten daher bei derartigen Vorkommnissen um Vorsicht und ausreichende Belüftung.

26.07.2017 - NIL

Wir führten Schulungsmaßnahmen im Bereich des Brandschutzes der Beschäftigten im ev. Kindergarten im Möhlenstedt durch.

20.07.2017 - TH Y

Auf der B404 zwischen den Anschlussstellen Lütjensee/Grönwohld und Trittau/Großensee kam es heute zu einem Verkehrsunfall in dessen Verlauf eine Person eingeklemmt worden sein sollte. Bei Ankunft unserer Einsatzkräfte bestätigte sich dieses zum Glück nicht, der Fahrer des Kleinwagens wurde bereits im RTW medizinisch versorgt. Wir betreuten bis zum Eintreffen des nächsten Rettungsmittels den Sohn und sicherten die ausgelaufenen Betriebsstoffe gegen Ausbreitung. Wir hoffen dass sich alle auf dem Weg der Besserung befinden.

12.07.2017 - TH Y

Die Einsatzmeldung lautete eine Person unter Baum eingeklemmt. Vor Ort unterstützten wir die Kameraden der FF Trittau beim freiräumen der Einsatzstelle welche sich in der Nähe der Bogenschießanlage befand und waren erleichtert das keine Person vorgefunden wurde.

07.07.2017 - TH WA Y

Auf dem Großensee im Bereich des Nordstrandes war ein Vater mit seinem Kind in einem Schlauchboot unterwegs. Das Kind viel in etwa 100 m Entfernung zum Strand ins Wasser , der Vater sprang sofort hinterher. Anwesende Besucher bekamen das Geschehen mit, retteten die beiden Nichtschwimmer und alarmierten die Rettungskräfte. Wir unterstützten den Rettungsdienst und sicherten die Einsatzstelle. Wir hoffen das es Vater und Sohn wieder besser geht und bedanken uns für das beherzte Eingreifen der Retter aus Linau.

22.06.2017 - TH K

1) Ein Baum auf der Sieker Landstraße musste von uns beseitigt werden. FF Lütjensee

2) Ein Baum wurde im Bereich der Straße Deepenstegen beseitigt. LF Lütjensee

3) Auf der Rückfahrt von Einsatz Nr. 1 wurde das HLF Lütjensee in der Straße Am Bocksberg in Hoisdorf an 2 Bäumen tätig.

4) Das LF wurde nach Beendigung des Einsatzes im Deepenstegen in die Großenseer Straße gerufen wo ein weiterer Baum beseitigt werden musste.

5) und 6) Die nächste Alarmierung führte uns in die Straße Birkenbusch in Siek , hier wurde ein Baum der in den Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses

gestürzt war beseitigt , sowie mehrere Baumkronen die 100 m weiter eine Hauszufahrt blockierten.

Auf der Anfahrt nach Siek teilten wir unsere Einsatzstärke auf , da wir im Bereich eines Wildtiergeheges

7) in der Straße Seeredder einen weiteren Baum beseitigen mussten.

25.05.2017 - NIL

Rettungsdienstliche Sicherheitswache beim Himmelfahrtsgottesdienst auf Hof Lütjensee

02.06.2017 - TH K Tier

Ein verflogener Buntspecht war in einem Einfamilienhaus hinter eine Schrankwand geraten und konnte sich aus eigener Kraft nicht befreien.
Die Bewohner des Hauses riefen uns zur Hilfe.
Mit vereinten Kräften wurde kurzerhand das Wohnzimmer umdekoriert, die Schrankwand von der Wand abgerückt und der Specht befreit.
Dem Specht geht es gut, er konnte die Einsatzstelle selbstständig verlassen.
Nachdem wir die Ordnung im Wohnzimmer wiederhergestellt und schöne Pfingsten gewünscht haben, sind auch wir in das Wochenende gestartet.

21.05.2017 - TH K TV

Hilflose Person, Tür verschlossen | Wir wurden zu einem Einsatz mit einer mutmaßlich hilflosen Person in einer verschlossenen Wohnung alarmiert.
Vor Ort verschafften wir uns Zutritt über Tür und Fenster und übernahmen die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und der Polizei.